Schlagwort-Archive: Wordpress

CMS

WordPress Datum der letzten Aktualisierung des Beitrags anzeigen

Du möchtest gerne einen Hinweis mit Datum ausgeben, wann der Beitrag zuletzt aktualisiert wurde? Dies gibt dem Besucher deiner Seite auch einen Hinweis, dass du selbst ältere Beiträge immer auf den aktuellen Stand bringst.

Letzte Aktualisierung eines Beitrags anzeigen
Letzte Aktualisierung eines Beitrags anzeigen

Datei modifizieren

Folgenden Code – Abschnitt kannst Du nutzen, um hier Abhilfe zu schaffen. Diesen fügst Du an das Ende der functions.php Datei des Themes. Vorher bitte eine Kopie erstellen, damit Du im Falle des fehlerhaften Einfügens noch eine Sicherung hast!

 // Zeige letzte Änderung des Beitrags
  function wp_change_date($content) {
  	if (is_single() && get_post_type() == 'post') {
  		$article_made = get_the_date('U');
        	$article_updated = get_post_modified_time('U');
  
        	// Nur anzeigen, wenn Aktualisierung nach mehr als drei Tagen erfolgte
        	if (($article_updated - $article_made) > 259200) {
  			$content = '<p class="last-updated">Artikel zuletzt am ' .
  			get_the_modified_date('d.m.Y \u\m H:i \U\h\r') . ' aktualisiert</p>' . $content;
  		}
  	}
  	return $content;
  }
  add_filter('the_content', 'wp_change_date');
 

Text anpassen

 /* Letzte Aktualisierung Box */
  .last-updated {
      font-size: 14px;
      background-color: #cbe4f1;
      padding-left: 6px;
      padding-right: 6px;
      padding-top: 1px;
      padding-bottom: 1px;
  		border: 1px dotted #21759b;
      border-radius: 3px;
      font-style: italic;
  }
 

Plugin

Plugin “SyntaxHighlighter Evolved” Fehlerbehebung Sonderzeichen

Ich benutze für meine Code-Formatierungen das Plugin “SyntaxHighlighter Evolved“. Leider hat das Plugin einen kleinen Fehler. Wenn die Funktionen, die man darstellen möchte, &-Zeichen haben, werden sie mit “&amp;” codiert, was dann später Fehler bei der Ausführung mit sich bringt, wenn man den Code kopiert.

Fehler beheben

Um den Fehler zu beheben, öffnest Du die syntaxhighlighter.php Datei und fügst folgenden Code an das Ende:

/**
  * Filter um den Fehler mit dem &-Zeichen im SyntaxHighlighter Evolved plugin zu beheben.
  *
  * @param string $code Code zum Formatieren.
  * @param array $atts Attribute.
  * @param string $tag Wort.
  *
  * @return string
  */
 function sonderzeichen_syntaxhighlighter_precode( $code, $atts, $tag ) {
     if ( 'code' === $tag ) {
         $code = wp_specialchars_decode( $code );
     }
     return $code;
 }
 add_filter( 'syntaxhighlighter_precode', 'sonderzeichen_syntaxhighlighter_precode', 10, 3 );

Mit diesem Code werden die Sonderzeichen wieder dekodiert und somit richtig im Code Block angezeigt.

Weiterlesen

WordPress Beitragsausschnitt mit “Weiterlesen” Link

Wer kennt es nicht? Du erstellst eine WordPress Seite und bei manchen Themes endet die Suche nach einem Beitrag in einer komischen Ansicht. Die Beiträge sind abgeschnitten und es führt nur der Titel zum gewünschten Beitrag.

Datei modifizieren

Mit dem nächsten Code – Abschnitt kannst du hier Abhilfe schaffen. Diesen fügst Du an das Ende der functions.php Datei des Themes. Vorher bitte eine Kopie erstellen, damit Du im Falle des fehlerhaften Einfügens noch eine Sicherung hast!

// Entferne die  ... vom Beitrags-Ausschnitt und füge einen Link an
 function change_excerpt_more()
 {
   function new_excerpt_more($more) {
 	// Füge .more-link als CSS Attribut hinzu, um den Link zu gestalten - Standard CSS wird sonst benutzt.
 	  return ' [...]<br><br><a href="' . get_permalink() . '" title="' . get_the_title() . '" class="more-link"><span>Weiterlesen »</span></a>';
   }
   add_filter('excerpt_more', 'new_excerpt_more');
 }
 add_action('after_setup_theme', 'change_excerpt_more');

Link anpassen

/* Weiterlesen - Link */
 .more-link span {
     font-size: 12px;
     padding: 5px 10px;
     color: #ffffff;
     cursor: pointer;
     display: inline-block;
     border-radius: 5px;
     background-color: #217599;
 }
 /* Link aufhellen */
 .more-link span:hover {
     background-color: #3791b8;
 }
Updates

Automatische Updates bei WordPress deaktivieren

Standardmäßig sucht und installiert WordPress Updates selbst. Dies kann in einem Desaster enden, wenn man z.B. Themes, Plugins oder sogar WordPress Funktionen verändert hat.
Somit kann ein tatsächliches Update für WordPress den gesamten Shop oder Blog lahm legen. Damit WordPress zwar weiterhin prüft, ob die Versionen aktuell sind, nicht jedoch das Update automatisch installiert, benötigt man nur eine Zeile Code in seiner wp-config.php Datei.

define( 'AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true );
FTP

WordPress Plugin ohne FTP installieren

Manchmal hat man nicht die Möglichkeit, FTP Daten für WordPress bereitzustellen.
Hier hilft der folgende Code – Schnipsel Abhilfe. Er lässt Dich Plugins direkt auf der Plugin Seite installieren. Wie das geht?
Füge einfach folgende Zeile der wp-config.php hinzu.

/** Ermöglicht ein Update ohne FTP Account. */
define('FS_METHOD','direct');
Wordpress Theme berbeiten

WordPress Theme bearbeiten

Um verschiedene Dinge in einem Theme zu ändern, ist es wichtig, zu wissen, wie man dort hinkommt. Anhand des Beispiel Bildes siehst Du die verschiedenen Schritte.

Editor Ansicht zum Bearbeiten des Themes
Editor Ansicht zum Bearbeiten des Themes
  • Schritt 1: wähle links “Design” aus
  • Schritt 2: wähle “Theme-Editor” aus
  • Schritt 3: wähle rechts die Datei aus, die Du bearbeiten willst.
  • Schritt 4: Sie erscheint dann im Editor und kann bearbeitet werden.
Kategorie

WordPress Beiträge verkürzt in der Kategorie anzeigen

WordPress zeigt standardmäßig den kompletten Beitrag an, wenn man einen Bereich besucht. So wird der Bereich schnell unübersichtlich. Hier gibt es die Möglichkeit, die Beiträge einzukürzen und nur eine kurze Übersicht des Beitrages anzuzeigen.

Mit dem folgenden Code-Schnippsel lässt sich WordPress dazu bringen, den Beitrag in der Kategorie Ansicht verkürzt darzustellen.

Bei meinem Theme “TwentyTwelve” geschieht dies in der “content.php” in Zeile 39.

<?php if ( is_search() ) : // Only display Excerpts for Search ?>

Ersetzen mit:

<?php if ( is_search() || is_home() || is_category() || is_archive() ) : // Display Excerpts for Search, Homepage, Category-Index and Archive ?>

Hierbei wird die Kürzung für die Bereiche “Hauptseite” (is_home()), Suche (is_search()), Kategorie (is_category()) und das Archiv (is_archive()) vorgenommen.

Du weisst nicht, wie man ein Theme bearbeiten soll?
Kein Problem!
Folge meinem Beitrag hier.

Firewall

WordPress einrichten, um die reale IP hinter der Firewall anzuzeigen

WordPress hinter einer Firewall (Reverse-Proxy) zu betreiben, macht aus Sicht der Sicherheit natürlich Sinn.
Leider werden dadurch die Aufrufe immer von der Firewall angefragt und die “richtige” IP Adresse des Anwenders erscheint häufig nicht in der Statistik (Land und Ort).

Mit dem Plug-in “Proxy Real IP” ist es möglich, die “richtige” IP des Benutzers herauszufinden.

Das Plug-in kann hier heruntergeladen werden.