freeNAS

ioBroker auf FreeNAS installieren

FreeNAS ist nicht nur ein einfach zu handhabendes System, sondern auch sehr stabil, ressourcen- und stromsparend. Da das System bei mir 24h im Einsatz ist und mit 16GB RAM recht üppig ausgestattet ist, habe ich mich dazu entschlossen, auf diesem System auch den ioBroker zu installieren. Durch die Möglichkeit, FreeBSD-Systeme in einem Jail getrennt vom Host laufen zu lassen, ist die Einrichtung auch schnell erledigt.
Hinweis: FreeBSD wird nicht zu 100% von ioBroker unterstützt, wodurch das Installations Skript viele Fehler generiert. Dies kann später durch einen “Fix” repariert werden.

Vorbereitungen

In der Anleitung benutze ich die Version FreeNAS-11.3-U1. Daher könnten Menüpunkte oder Grafiken in vorhergehenden oder nachfolgenden Versionen etwas anders aussehen.

Jail anlegen

Wie bereits erwähnt, nutze ich ein Jail, in dem ioBroker installiert wird. Dazu loggen wir uns auf dem FreeNAS ein und wählen auf der linken Seite Jails. Auf der rechten Seite erscheint dann eine Liste mit allen aktuell verfügbaren und angelegten Jails. Darüber befindet sich der Button ADD (Hinzufügen).

Folgende Details sind beim Anlegen des Jails notwendig:

  • Name: Der Name des Jail
  • Jail Type: Der Typ des Jails
  • Release: Das Release, welches Du benutzen möchtest

Mit Next geht es weiter.
Im 2. Fenster sind folgende Angaben einzutragen:

  • VNET: Das virtuelle Netzwerk wird benutzt, damit alle Jails erreichbar sind.
  • IPv4 Address: Die Adresse des Jails, unter welcher es erreichbar sein soll.
  • IPv4 Netmask: Standard-Netzmaske im Heimnetz (255.255.255.0)
  • IPv4 Router: So ist das Jail mit dem Internet verbunden. Kann auch weggelassen werden.

Mit Next geht es auch hier auf die letzte Seite, wo noch einmal zusammenfassend angezeigt wird, wie das Jail erstellt wird. Mit Submit schließt man die Erstellung ab. Danach wird das Jail erzeugt. Dies dauert je nach Leistung einige Sekunden.

Jail konfigurieren

Nachdem das Jail erstellt wurde, landest Du wieder in der Übersicht der Jails. Damit das Jail nach einem Neustart des FreeNAS (Stromausfall, Updates installiert) auch wieder automatisch startet, muss der Auto-start eingeschaltet werden. Dazu klickst Du in der Reihe des Jails auf den kleinen Pfeil auf der rechten Seite. Hier klappt ein Menü mit Steuerungs-Bildern auf. Dort wählst Du Edit. Am Ende des ersten ausgeklappten Bereichs kannst du den Auto-start aktivieren und die Einstellungen Speichern.

Nun kannst Du das Jail anhaken und starten. Je nach Leistung dauert auch dies einen Moment.

Damit Du später auf das Jail zugreifen kannst, müssen nun 2 Einstellungen auf dem Jail vorgenommen werden.
1.) 1 Benutzer anlegen
2.) SSH Zugang einrichten
Dazu klickst du in der Jail Übersicht erneut in der Reihe des Jails auf den kleinen Pfeil auf der rechten Seite.
In dem aufgeklappten Menü findest Du in der unteren Leiste das Feld Shell (das Feld erscheint nur, wenn das Jail auch wirklich gestartet wurde). Dieses wählst Du aus.

Shell des Jail starten

Die nachfolgenden Befehle werden in der Shell eingegeben. Leider ist diese über den Browser etwas zögerlich, aber dazu erstellen wir ja den SSH Zugang. Ein Zugang mit root ist per SSH leider nicht möglich. Dazu erstellen wir uns einen Benutzer, der dann später trotzdem Superuser-Rechte hat.

adduser
Username: iobrokerAdmin
 Full name: ioBroker Admin
 Uid (Leave empty for default):
 Login group [iobrokerAdmin]: wheel
 Login group is wheel. Invite iobrokerAdmin into other groups? []:
 Login class [default]:
 Shell (sh csh tcsh git-shell nologin) [sh]:
 Home directory [/home/iobrokerAdmin]:
 Home directory permissions (Leave empty for default):
 Use password-based authentication? [yes]:
 Use an empty password? (yes/no) [no]:
 Use a random password? (yes/no) [no]:
 Enter password:
 Enter password again:
 Lock out the account after creation? [no]:
 Username : iobrokerAdmin
 Password : *
 Full Name : iobroker Admin
 Uid : 1002 (variiert)
 Class :
 Groups : wheel
 Home : /home/iobrokerAdmin
 Home Mode :
 Shell : /bin/sh
 Locked : no
 OK? (yes/no): y
 adduser: INFO: Successfully added (iobrokerAdmin) to the user database.
 Add another user? (yes/no): n
 Goodbye!

Als nächstes ist es notwendig, dem Benutzer root ein Passwort zu geben.

passwd root

Anschließend muss man nur den SSH Dienst starten und danach kann man sich mit dem Terminal über Putty (o.ä.) verbinden.

#einmaliger Start, da Einstellungen fehlen
 service sshd onestart

Nachdem Du nun die Basis-Einstellungen erledigt hast, können wir uns per Putty zu dem Jail verbinden. Beim ersten Verbinden bekommst Du eine Sicherheitswarnung, die Du bestätigen musst.
Danach kannst Du dich mit dem oben angelegten Benutzer anmelden.
(Die nachfolgenden Befehle lassen sich alle kopieren und mit einem Rechtsklick in Putty einfügen)

login as: iobrokerAdmin
 Password for iobrokerAdmin@iobroker:
 Welcome to FreeBSD!
# Super-User Rechte erlangen
 su
root@iobroker:/usr/home/iobrokerAdmin #

Für die kleinen Aufgaben benötigst Du noch einen Text-Editor. Ein einfacher Editor ist Nano. Diesen installierst Du nun mit:

pkg install nano
The package management tool is not yet installed on your system.
 Do you want to fetch and install it now? [y/N]: y
New packages to be INSTALLED:
 gettext-runtime: 0.20.1
 indexinfo: 0.3.1
 nano: 4.8
 Number of packages to be installed: 3
 The process will require 3 MiB more space.
 690 KiB to be downloaded.
 Proceed with this action? [y/N]: y

Nun kannst Du mit Nano die Einstellungen vornehmen. Zuerst lassen wir den SSH Dienst automatisch starten. Dazu öffnest Du folgende Datei:

nano /etc/rc.conf

und fügst am Ende folgendes ein:

sshd_enable="YES"

Danach die Datei mit Strg+x schließen und die Frage

Save modified buffer?

mit “y” und Enter bestätigen.

Jetzt ist das Jail fertig eingerichtet und lässt sich benutzen 🙂

Vorbereitungen für ioBroker

Damit später ioBroker installiert werden kann, müssen noch 3 Basis-Pakete installiert werden, die für ioBroker erforderlich sind. Diese sind NPM, Node und Node.js.

pkg install npm curl bash
Proceed with this action? [y/N]: y

Hiermit werden ingesamt 12 Pakete installiert. Bereits hier sind NPM, Node, Curl und Bash enthalten. Das sind die Basis Programme, damit ioBroker installiert werden kann.

Installation von ioBroker

Um die Installation von ioBroker zu starten, kannst Du folgenden Befehl eingeben:

curl -sL https://iobroker.net/install.sh | bash -

Die Installation von ioBroker umfasst aktuell 4 Schritte, die selbstständig durchgeführt werden. Es kann sein, dass die FreeBSD – Server etwas langsam sind und somit das Setup Programm eine Weile bei

Changing npm registry to https://registry.npmjs.org

stehen bleibt. Dies ist normal, da ioBroker noch einige Pakete nachinstalliert, die von FreeBSD heruntergeladen werden müssen.

Sobald alle Schritte durchgeführt wurden, bist Du vielleicht erstmal erschrocken, wie viele Fehler und Warnungen aufgetreten sind – dies beheben wir nun.

Zuerst stoppen wir den (vermutlich) gestarteten ioBroker.

iobroker stop

Danach installieren wir den Fix für die Installation von ioBroker

curl -sL https://iobroker.net/fix.sh | bash -

Nachdem der Fix durchgelaufen ist, starten wir ioBroker erneut.

iobroker start

Nun kannst Du die Installation von ioBroker über http://IP-DES-JAIL:8081/ aufrufen.

Anmerkung:

Es kann sein, das ioBroker kein gültiges Repository zum Herunterladen von Adaptern findet. Dieses kannst Du über den Schraubenschlüssel -> Verwahrungsorte anpassen.
Verwende dazu folgende:

ioBroker Repository anpassen
default:
 http://iobroker.live/repo/sources-dist.json
 
 latest:
 http://iobroker.live/repo/sources-dist-latest.json

Mit Speichern kannst Du die Änderungen abspeichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.